Autorenservice & Verlag

Literatur-News

Hier finden Sie Neuigkeiten, Kritiken und weitere interessante Infos zu Literatur und Kultur.

(Links werden in neuem Fenster geöffnet)

 


     

    Perlentaucher Perlentaucher - Online Kulturmagazin mit Presseschauen, Rezension, Autorenliste, Feuilleton

    • MORD UND RATSCHLAG: Bei der Spitze dieses blutigen Dolches
      am 16. Juli 2018 um 14:00

      Lisa McInerney erzählt in ihrem rabenschwarzen Debüt "Glorreiche Ketzereien" aus einem postkatholischen Irland, in dem die Heilige Dreifaltigkeit höchstens noch dem heillos unorganisierten Verbrechen dient. Gianrico Carofiglio ergründet in "Kalter Sommer" die Entstehung der Mafia in Apulien. Von Thekla Dannenberg. […]

    • BÜCHERSCHAU DES TAGES: Tastende Ethik
      am 16. Juli 2018 um 12:00

      Die FAZ bespricht einige Hörbücher, darunter ein Feature über "Die ungeliebte Demokratie" mit O-Tönen aus der Weimarer Republik. Die SZ liest Can Mereys Gesprächsband mit seinem Vater, "Der ewige Gast", als bittere Bilanz deutsch-türkischer Missverständnisse. Die taz empfiehlt William T. Vollmanns Reportage-Essays über "Arme Leute". […]

    • MEDIENTICKER: Monsterworte
      am 16. Juli 2018 um 9:00

      Aktualisiert: "Impact": Wirkungsnachweis von Medienerzeugnissen - Sprache der Flüchtlingspolitik: Sprache macht den Menschen zum Menschen - Europäische Medien: Die kalte Liebe der Medien gegenüber dem Brexit - Die Wikipedia-Sperre in der Türkei zensiert unser aller Wissen - Zwischen Ratgebern & Thomas Bernhard: Wie schlecht geht es dem Buchhandel? - "Freiheit ist eine harte Aufgabe":  Svenja Flaßpöhler über Feminismus nach #metoo. […]

    • 9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU: Die Erosion des Vertrauens
      am 16. Juli 2018 um 7:00

      Für ein paar Sekunden unterbrachen Aktivistinnen von Pussy Riot das WM-Finale und erinnerten daran, dass wir es bei Russland nicht mit einem "himmlischen Polizisten" zu tun haben - Masha Gessen schreibt im New Yorker. Golem.de zeigt, wie Russland und Wikileaks kooperierten, um Trump in seinem Wahlkampf zu helfen - Trump nennt die EU unterdessen in einem CBS-Interview "einen Feind". Die Debatte über die Flüchtlingsretter geht weiter: Man solle nicht die Moral nur um vermeintlicher Objektivität willen beiseite schieben, meint Zeit online. […]

    • EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU: Wie ein romantischer Schwur
      am 16. Juli 2018 um 7:00

      Shitstorms und Twitterorgien - die öffentliche Debatte ist vergiftet, klagt Ian McEwan in der NZZ. Die Berliner Zeitung feiert das kompositorische Jahrhundertwerk Burt Bacharachs. In der FAS erinnert sich Filmregisseur Dominik Graf an seine Begegnung mit Paul Schrader und das alte Zentralgesetz der Nouvelle Vague. Der Streit ums Tanztheater Wuppertal geht weiter: Die Welt fasst sich an den Kopf über das Intrigentheater. In diesem Konflikt gibt es nur Verlierer, meint die NZZ. Die Tänzer stellen sich hinter Leiterin Adolphe Binder, berichtet der Tagesspiegel. […]


     

    Neues von literaturkritik.de Die neuesten Artikel bei literaturkritik.de

    • Zwischen Wahn und Wirklichkeit
      am 16. Juli 2018 um 12:56

      In Joyce Carol Oates Roman „Pik-Bube“ wird ein erfolgreicher Schriftsteller von seinen fleischgewordenen Minderwertigkeitskomplexen gequältRezension von Dietmar Jacobsen zuJoyce Carol Oates: Pik-Bube. RomanVerlagsgruppe Droemer Knaur, München 2018 […]

    • Eine Frage des Überlebens
      am 16. Juli 2018 um 12:34

      Myra Marx Ferree betrachtet die deutsche Frauenbewegung aus globaler PerspektiveRezension von Rolf Löchel zuMyra Marx Ferree: Feminismen. Die deutsche Frauenbewegung in globaler PerspektiveCampus Verlag, Frankfurt a. M. 2018 […]

    • Hiobs letzte Prüfung
      am 16. Juli 2018 um 12:34

      „Umsonst leiden“: Christoph Türcke rekonstruiert, wie das Hiob-Märchen ausgegangen wäre, ehe der Zensor eingriffRezension von Oliver Pfohlmann zuChristoph Türcke: Umsonst leiden. Der Schlüssel zu Hiobzu Klampen Verlag, Springe 2017 […]

    • Friedhelm Rathjen über Arno Schmidts Erzählung „Die Wasserstraße“
      am 16. Juli 2018 um 11:33

      Hinweis von Redaktion literaturkritik.de zuFriedhelm Rathjen: Blake Borrow O‘Brien. Zwei Quellenstudien zu Arno Schmidts Erzählung „Die Wasserstraße“Edition ReJOYCE, Südwesthörn 2018 […]

    • Kriminalwissenschaften um 1900 und die „Lesbarkeit der Welt“
      am 15. Juli 2018 um 16:41

      Literatur und Recht, Text und Kontext, Konsens und KonfliktEssay von Albrecht Götz von Olenhusen und Jürgen Seu […]


     

    literaturcafe.de Der literarische Treffpunkt im Internet für Autoren, Leser, Verlage und alle Literatur-Begeisterten. Aktuelle Berichte, Gedichte, Kurzgeschichten, Buchtipps, Hörbücher und Podcast.

    • Prime Day: Amazon Kindle Paperwhite für 69,99 Euro – kaufen oder nicht? Oasis ebenfalls 50 Euro günstiger
      von Redaktion am 16. Juli 2018 um 3:52

      Am heutigen Montag, dem 16. Juli 2018, ab 12 Uhr bis zum Dienstag 17. Juli veranstaltet Amazon erneut den Prime Day. Für 36 Stunden reduziert Amazon u. a. den Preis des Kindle Paperwhite von 119,99 Euro auf 69,99 Euro und den Kindle Oasis von 229,99 Euro auf 179,99 Euro. Das ist jeweils ein Rabatt von Hier klicken und weiterlesen » Beitrag »Prime Day: Amazon Kindle Paperwhite für 69,99 Euro – kaufen oder nicht? Oasis ebenfalls 50 Euro günstiger« veröffentlicht im literaturcafe.de. […]

    • Büchermachen VI: Ketten, Kohle, Konzentrationen
      von Redaktion am 14. Juli 2018 um 17:43

      Jeden Samstag berichtet der Lektor, Verleger und Literaturagent Vito von Eichborn über das Büchermachen. Es geht ihm nicht um Theorien, sondern um das Handwerk auf dem Weg zur »Ware Buch«. Er redet Klartext, räumt mit Vorurteilen auf – und will zum Widerspruch anregen. Und er bittet um Fragen über den Buchmarkt, um an dieser Stelle Hier klicken und weiterlesen » Beitrag »Büchermachen VI: Ketten, Kohle, Konzentrationen« veröffentlicht im literaturcafe.de. […]

    • Warum und wie der Bachmannpreis jetzt reformiert werden muss
      von Redaktion am 10. Juli 2018 um 15:09

      Schön war es in Klagenfurt beim Bachmannpreis. Und das mit den Gewinnertexten geht so in Ordnung. Dennoch litt einer der scheinbar transparentesten Literaturpreise in diesem Jahr massiv an seiner Intransparenz. Jetzt wäre es an der Zeit, den Preis in zwei elementaren Punkten zu reformieren. Der Bachmannpreis muss transparenter werden Alles geschieht beim Bachmannpreis öffentlich und Hier klicken und weiterlesen » Beitrag »Warum und wie der Bachmannpreis jetzt reformiert werden muss« veröffentlicht im literaturcafe.de. […]

    • Tanja Maljartschuk, Insa Wilke, Özlem Özgül Dündar und Hubert Winkels – Bachmannpreis-Podcast 2018 – Folge 6 nach der Preisverleihung
      von Redaktion am 8. Juli 2018 um 15:34

      In dieser letzten Podcast-Folge direkt aus Klagenfurt hören Sie zudem ein Gespräch mit kelag-Preisträgerin Özlem Özgül Dündar, mit der beliebtesten Jurorin Insa Wilke und dem Vorjahressieger Klaus Kastberger. Außerdem gesteht Bov Bjerg, dass er über den Deutschlandfunk-Preis sehr froh ist und der Jury-Vorsitzende Hubert Winkels betont, dass er die Rückreise nicht ganz so erfreut antritt. Die Preise bei den 42. Tagen der deutschsprachigen Literatur sind vergeben und nach dem hektischen Auftritt von Fotografen und Journalisten kehrt in Klagenfurt sehr schnell Ruhe ein. Aus dem Hotelzimmer blickt Wolfgang Tischer auf die Gewinner und die Shortlist des Jahres 2018, bevor er für dieses Jahr ein letztes Mal an den Wörthersee radelt. Viel Spaß beim Anhören der sechsten und letzten Folge des Bachmannpreis-Podcast 2018, direkt aus Klagenfurt. Abonnieren Sie den Podcast des literaturcafe.de, denn demnächst geht es mit weiteren interessanten Themen weiter. Beitrag »Tanja Maljartschuk, Insa Wilke, Özlem Özgül Dündar und Hubert Winkels – Bachmannpreis-Podcast 2018 – Folge 6 nach der Preisverleihung« veröffentlicht im literaturcafe.de. […]

    • Bachmannpreis 2018 geht an Tanja Maljartschuk
      von Redaktion am 8. Juli 2018 um 9:16

      Der mit 25.000 Euro dotierte Bachmannpreis geht in diesem Jahr an Tanja Maljartschuk. Sie hatte sich in einer Stichwahl gegen Bov Bjerg und Raphaela Edelbauer durchgesetzt. Bov Bjerg erhält den mit 12.500 Euro dotierten Deutschlandfunk-Preis. Der mit 10.000 Euro dotierte Kelag-Preis wird an Özlem Özgül Dündar vergeben. Den 3sat-Preis und 7.500 Euro erhält Anna Stern. Hier klicken und weiterlesen » Beitrag »Bachmannpreis 2018 geht an Tanja Maljartschuk« veröffentlicht im literaturcafe.de. […]